Am Donnertag vor dem 1. Advent fand das nun schon traditionelle „Adventseinläuten“ statt. Kinder, Eltern und Großeltern trafen sich im Naturgelände zu einem kleinen Fest. Bei Lagerfeuer, Stockbrot, Punsch, Waffelbäckerei sowie Schokoäpfelherstellung wurde die Gartensaison abgeschlossen und mit dem gemeinsamen Singen in großer Runde die Adventszeit „eingeläutet“. Abschließend gab es noch einen symbolischen Lichterpfad. Aus einer großen Laterne konnten die Familien das Adventslicht mit nach Hause nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare