Unser Kindergarten Saatkorn verfügt über ein 2.500 Quadratmeter großes Außengelände, das seit 2011 mit viel Engagement in einen naturnahen Spiel- und Erfahrungsraum umgestaltet wird.  Er besteht aus zwei Bereichen. Ein Garten ist mit Spielgeräten aus Naturmaterialien, wie beispielsweise einem Lehmhaus oder einem Klettergerüst mit Schaukelseil sowie einem Pferd aus Baumstämmen, bestückt. Des Weiteren verfügt das Gartengrundstück über Sandkasten, einen Fußballplatz mit zwei Toren aus Holz, einige Kletterbäume sowie viel Freifläche für Bewegungsspiele.

Daran angrenzend gibt es einen naturnah gestalteten Kindergarten-Garten, welcher 2014 von den Kindern erobert wurde. In diesem befinden sich ein Tunnel, Reifenschaukeln, ein Tastpfad, ein Tipi, ein Weidentunnel, Hochbeete, ein Feld sowie ein Bauwagen. Dieses Grundstück wird stetig in Zusammenarbeit der Pädagogen, Kinder und deren Familien bei gemeinsamen Arbeitseinsätzen und im Rahmen des Angebots Gartentreff weiterentwickelt.  Das Gelände ist sehr abwechslungsreich gestaltet: Es gibt Hügel und Senken mit vielen unterschiedlichen Materialien wie feinen und groben Sand, Holzhackschnitzel, Steine, Schotter, Rasen und Erde. In der Matschecke können die Kleinen mit Wasser experimentieren. Heimische Sträucher, eine bunte Wildblumenwiese, ein Steinhaufen und Nisthilfen bieten vielen verschiedenen Tieren Nahrung und Unterschlupf und ermöglichen Naturbeobachtungen aus nächster Nähe. Ein Acker und Hochbeete ermöglichen es den Kindern zu säen, zu pflegen und zu ernten. So wird die Gartenarbeit mit natürlichen Leckereien belohnt.

Ausgezeichnet und vernetzt sind wir über das Projekt „Kinder-Garten im Kindergarten – Gemeinsam Vielfalt entdecken!“