Für ein besonderes Ereignis rückten alle gern eng zusammen. Unser jährlicher Großelternvormittag fand am 23. März statt und erfreute sich wieder großer Beliebtheit.
Wie unsere Leiterin Yvonne Schubert in ihrer Begrüßungsrede zum Ausdruck brachte, sind Großeltern bedeutungsvoll, weil sie die jungen Familien unterstützen. Dafür zu danken, die Beziehung zwischen Großeltern und Enkeln weiter zu fördern sowie die Brücke Großeltern und Kita weiter zu bauen, sind Anliegen des Oma-Opa-Tages im Saatkorn.

Die Kinder nahmen ihre Omas und Opas mit in den Kita-Alltag hinein. Das kleine Programm lehnte an den Morgenkreis an, das Morgengebet und Abschlusslied „Mit Gott fang ich an, mit Gott hör ich auf…“ war ein guter Rahmen. Zwischendurch ging es um unser Jahresthema „Ja Gott hat alle Kinder lieb“ und um Freundschaft „Kommt, wir wollen Freunde sein“. Aber auch der Frühling wurde herbeigesungen mit dem gemeinsamen Lied „Alle Vögel sind schon da“ und dem Erzähllied vom lebensfrohen bunten Käfer Fridolin.

Dann folgte Zeit zum gemeinsamen Kaffeetrinken, Spielen, Erzählen und Bestaunen der Portfoliomappe. Viel zu schnell verging die Zeit und manche Großeltern verlängerten den Oma-Opa-Vormittag mit einem gemeinsamen Nachmittag zu Hause. Der herzliche Abschied und Dank der Großeltern belohnte allen Einsatz. Und auch unser Sparschwein lächelte glücklich, 380 € haben uns die Großeltern für neue Hengstenberg-Spielgeräte schenkt. Aber das ist eine andere Geschichte.

Sylvia Tiesies im Namen des Teams

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare