„Kommen Sie mit auf eine Reise um die Welt“, lud das Plakat im Flur zum diesjährigen Familienfest ein und griff damit unser Jahresthema erneut auf. Im Vorfeld hatten die Kinder gemeinsam mit ihren Erzieherinnen Ideen für ein gutes Fest zusammengetragen. Dazu gehören: Gutes Essen, Schmuck, Spaß/Spiele sowie Freunde einladen.
Am 09. Mai – bei herrlichem Flugwetter – passierten zahlreiche Reiseteilnehmer den Check-in-Schalter und versammelten sich bei Gratiskaffee in der Abflughalle (Flur). Nach einem mehrsprachigen Begrüßungslied und wichtigen Durchsagen ging es auf Weltreise. Acht Länder waren zu bereisen, wobei jede Reisegruppe (z.B. Familie) ihre Route selbst bestimmen konnte. Manche Länder wurden mit Reiseleitern erkundet, andere in Eigenregie.

So konnte man sich in Kenia beim Wasserschöpfen austoben, in Italien den schiefen Turm von Pisa mit Wäscheklammern nachbauen, in Peru Indianerschmuck und Wurfbälle kreieren sowie in Australien durch die Dschungellandschaft klettern. Weiterhin gab es in Schottland die Möglichkeit, sich in Schottentracht beim Gummistiefelweitwurf zu messen, in Japan tolle Autos oder andere Motive auf Arme oder Gesicht bemalt zu bekommen oder die Arktis zu besuchen. Dort luden ein Iglu zum Verstecken und viele Eisschollen zum Herumspringen und Fische fangen ein. Wer immer noch Energie hatte, konnte diese dann beim Ersteigen des Mount Everest auspowern.

Schnell verging die Zeit und Hunger und Durst kamen. Die Bordküche stand bereit. Nach Stärkung und regem Austausch von Passagieren und Crew kam die Heimat wieder in Sicht. Vor dem Aussteigen sangen alle noch ein Segenslied. Dankbarkeit für unsere schöne Welt und deren Schöpfer sowie das gelungene Fest machte sich breit.

Sylvia Tiesies

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare